Nicht verschlafen: Mobile Websites für Unternehmen

Gleich zwei aktuelle Studie posaunen es raus: Machen Sie Ihre Website mobile-fit! Hier erfahren Sie, weshalb Sie den Trend ernst nehmen müssen:

Weshalb mobile Websites für Unternehmen ein Muss sind

  • Mobile Websites in Deutschland stark vernachlässigt
  • Mobile Websites im B2B-Bereich
  • 3 Tipps zur Umsetzung mobiler Websites

Mobile Websites in Deutschland stark vernachlässigt

Laut der aktuellen Studie „Mobile Web Experience in Deutschland“ von Crips Research sind nur 40 % der Unternehmerwebsites für Smartphones und Tablets optimiert. 60 % der befragten Unternehmen bieten daher noch kein mobiles Nutzungserlebnis – ein Fehler, da immer mehr Menschen via mobile Endgeräte im Internet surfen und sich dazu das Google-Ranking negativ auswirkt.

Performance, Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit? Mehr als die Hälfte kommt den wachsenden Erwartungen der Kunden nicht nach. Das digitale Erscheinungsbild auf mobilen Endgeräten lässt zu wünschen übrig und zahlreiche Chancen, aus Besuchern auf der (mobilen) Website Kunden zu gewinnen, werden vertan.

Auch Gerald Aichholzer, CEO der Web-Agentur Blue Monkeys, rät: „Eine Optimierung auf mobile Endgeräte kann heute nur in wenigen Ausnahmefällen vernachlässigt werden. Egal, ob man eine abgespeckte mobile Variante seiner Website anbietet oder gleich alles auf responsive Webdesign umbaut – jedes Unternehmen sollte besser heute als morgen über eine mobile Strategie nachdenken!“

Mobile Websites im B2B-Bereich

Einer Studie aus den USA zufolge, nutzen 80 % der Klein- und Kleinstunternehmer täglich das Smartphone bzw. Tablet. 78 % meinten auch, mobile Endgeräte neben dem Standcomputer oder Laptop zu bedienen. In einer Zeit in der Notizbücher, Terminkalender, Datenbanken nur noch in der Cloud verwaltet werden, sind mobile Endgeräte Anlaufstelle Nummer 1 für Unternehmer, wenn es um ihr Business geht. Ihr B2B-Marketing muss daher mobile Website-Optimierung integrieren, um der Zielgruppe via Smartphone/Tablet den Hof zu machen.

3 Tipps zur Umsetzung mobiler Websites für Unternehmen

  1. Responsives Webdesign: Der grafische Aufbau trifft flexibel die Anforderungen der jeweiligen Endgeräte – vom PC-Desktop, Tablet bis hin zum Smartphone.
  2. Schnell, schneller, mobile Website: Da im Vergleich zu Desktop PC die Ladezeiten aufgrund der schwächeren Hardware noch mehr Zeit in Anspruch nimmt, bekommen kurze Ladezeiten und einfache Navigation eine große Bedeutung.
  3. Im mobilen Bereich sollte man auf Flash verzichten, da Apple iOS nicht Flash kompatibel ist und Android ebenso Flash nicht mehr weiterentwickelt.

Testen Sie jetzt, ob Ihre Website den mobilen Anforderungen von Google gewachsen ist. Falls das Ergebnis zu wünschen übrig lässt – die Kollegen von den Blue Monkeys beraten Sie gerne, denn der Trend geht ganz klar in Richtung Mobile First!

ht_bluemonkeys1400518755.86
Stephanie Fischer
Stephanie betreut als Digital Marketing Expertin die Online Kommunikation von everbill. Die studierte Geisteswissenschaftlerin ist ansonsten Freelancerin und kennt die Höhenflüge - aber auch die Herausforderungen - die die Selbständigkeit mit sich bringt.

    Kommentare