So erstellen Sie als Verein eine Rechnung

Sie sind ein Verein, der manchmal an seine Mitglieder und etwaige Kunden Rechnungen senden muss? In diesem Artikel finden Sie alle Infos, was rechtlich auf Rechnungen von Vereinen stehen muss, damit diese ihre Gültigkeit behalten. Um eine gesetzeskonforme Musterrechnung zu erhalten, geben Sie einfach am Ende des Beitrags Ihre E-Mail Adresse an.

rechung verein bild in content angaben

Musterrechnung Verein: das muss oben stehen!

  1. Name und Anschrift des Vereinsverantwortlichen
  2. Name und Anschrift des Kunden/Mitglieds
  3. Ausstellungsdatum
  4. Datum der Leistungen
  5. UID-Nummer des Empfängers (Ust-Id-Nummer des Empfängers)
  6. Fortlaufende Rechnungsnummer.
  7. Beschreibung der Leistung (Art und Umfang).
  8. Entgelt für die Lieferung/Leistung.
  9. Steuersatz bzw. Hinweis auf Befreiung oder Übergang der Steuerschuld.
  10. Steuerbetrag (und Entgelt – netto).
  11. Unterschrift bzw. elektronische Signatur

Dürfen Vereine Rechnungen stellen?

Immer wieder werden wir mit der Frage konfrontiert, ob man als Verein Rechnungen ausstellen darf. Die Antwort ist dabei simpel: Ja – darf man! Die Rechnung muss nur einen Hinweis zur Befreiung auf Umsatzsteuerpflicht beinhalten.

Umsatzsteuer als Verein: Was müssen Sie beachten?

Erzielt ein Verein allgemein auf längere Sicht keinen Gewinn, wird die Tätigkeit des Vereins als „Liebhaberei“ eingestuft und unterliegt prinzipiell nicht der Umsatzsteuerpflicht, somit auch nicht der Möglichkeit des Vorsteuerabzuges.

Gemeinnützige Vereine (ausgenommen Sportvereine, die umsatzsteuerbefreit sind) können allerdings der Umsatzsteuer unterliegen. Dies ist der Fall, wenn sie unternehmerische Tätigkeiten verfolgen. In diesem Fall fällt ein ermäßigter Steuersatz von 10 Prozent an.

Die Umsatzsteuer müssen die Vereine eigenständig berechnen und beim Finanzamt des Vereinssitzes abgeführt werden.

Vereine, die auf reiner Vereinsebene agieren, das bedeutet ohne Leistungsaustausch und ohne Absicht, Einnahmen zu erwirtschaften, unterliegen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Darüber hinaus sind echte Mitgliedsbeiträge, Spenden und/oder Subventionen nicht umsatzsteuerbar, wenn für diese Einnahmen vom Verein keine unmittelbaren Gegenleistungen erbracht werden.

Eine umfassende Infobroschüre zum Thema Buchhaltung von Vereinen finden Sie hier.

Dominik Stelzig
Dominik Stelzig
Dominik Stelzig
Dominik ist Creative Director im Bereich Content in der namhaften Agentur Blue Monkeys. Er ist Blogger, Buchautor, Marketer und angehender Psychotherapeut mit Schwerpunkt auf Unternehmensberatung. Seine Fachgebiete sind holistische Konzepte im Digitalbereich. Ob Suchmaschinenoptimierung, Social Media oder Ads - er will begeistern, nicht bloß verkaufen.

Kommentare