Privat Rechnungen schreiben – das gilt es zu beachten!

privat rechnungen schreiben privatrechnung

Wer privat Waren verkauft oder eine „freundschaftliche“ Dienstleistung erbringt, sollte auch privat Rechnungen schreiben. Gerade bei höheren Beträgen wird häufig nach einer Rechnung verlangt. Doch worauf müssen Sie achten, wenn Sie privat Rechnungen ausstellen? Und was muss oben stehen? Wir sagen es Ihnen!

Ja, auch als Privatperson dürfen Sie bis zu einem gewissen Ausmaß Rechnungen schreiben und erstellen. Erstens gilt es aber das Gewerberecht (lesen Sie hier, wie Sie ohne Gewerbeschein arbeiten dürfen) einzuhalten und zweitens müssen Sie unbedingt die Pflichtangaben auf einer Privatrechnung anführen.

Bei nicht Einhaltung dieser, drohen ernste Konsequenzen seitens der Finanz.

Privatrechnung – was ist das und wann ist sie Pflicht?

Wenn eine natürliche Person (Privatperson) eine Rechnung stellt, handelt es sich dabei um eine Privatrechnung. Auch als Privatperson dürfen Sie bis zu einer gewissen Summe Rechnungen schreiben und Geld einnehmen. Diese Rechnungen unterliegen aber bestimmten Regelung: Sie müssen erstens das Gewerberecht einhalten und zweitens unbedingt die Pflichtangaben auf einer Privatrechnung anführen. Beachten Sie diese Punkte nicht, folgen Konsequenzen seitens der Finanz.
Das Gewerberegister der WKO Ihres jeweiligen Bundeslandes hilft Ihnen zu entscheiden, ob es sich in Ihrem Fall um eine gewerbepflichtige Tätigkeit handelt. Lesen Sie hier außerdem, wie Sie ohne Gewerbeschein arbeiten dürfen.
Eines steht jedoch fest: Egal ob als Privatperson oder als Unternehmer, Sie müssen die eingenommenen Summen in der jährlichen Steuererklärung anführen.

Privat Rechnungen schreiben = Privatrechnung? So geht das:


Folgende Punkte sind Pflichtangaben auf Ihrer privaten Rechnung:

  • Ihr Name und Ihre Anschrift als Dienstleister oder Verkäufer
  • Name und Anschrift des Kunden bzw. der Firma des Kunden
  • Ausstellungsdatum der Rechnung
  • Leistungszeitraum bzw. Zeitraum des Verkaufs
  • Leistungsumfang bzw. Menge und Beschreibung der Ware
  • Wichtig: Hinweis auf Privatverkauf/Privatdienstleistung

Keine Umsatzsteuer bei Privatrechnungen

Wichtig: Wenn Sie privat Rechnungen schreiben, dürfen Sie als Privatperson KEINE Umsatzsteuer, auch bekannt als Mehrwertsteuer, ausweisen.

Egal, ob die Firma Ihres Kunden ein umsatzsteuerpflichtiges Unternehmen ist – Sie als Privatleister sind es nicht! Wenn Sie als Privatperson eine Rechnung schreiben, welche Umsatzsteuer enthält, schulden Sie diese anschließend dem Finanzamt.

Tipp: Ergänzen Sie Ihre Rechnung mit einem kurzen Text mit Hinweis auf einen Privatverkauf und der Befreiung von der Umsatzsteuer (Ust.).

Bei den oben angeführten Leistungen handelt es sich um privat durchgeführte Arbeiten. Unter Berücksichtigung der Kleinunternehmerregelung § 19 UStG erfolgt die Verrechnung somit umsatzsteuerbefreit.

Andere mögliche Formulierungen auf Basis einer Kleinunternehmerregelung sind.

  • „Der Rechnungsbetrag enthält gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG 1994 keine Umsatzsteuer.”
  • „Umsatzsteuerfrei aufgrund der Kleinunternehmerregelung.“
  • „Aus Gründen der Kleinunternehmerregelung erfolgt die Verrechnung der o.a. Leistung umsatzsteuerfrei.“

Wie viel darf ich als Privatperson verrechnen

Bleiben Sie mit den Privatleistungen unter 730 € Gewinn im Jahr (!), ist dieser steuerfrei und eine normale Arbeitnehmerveranlagung genügt, um sich abzusichern. Nur wenn wiederkehrende Einnahmen erzielt werden, dann schreibt § 22 EStG die Verpflichtung zur Versteuerung vor. Die Website der WKO bietet ausführliche Informationen rund um das “nebenberuflich selbstständig sein”.

Unser Tipp: Informieren Sie sich genau über die Höhe des möglichen Zuverdienstes und behalten Sie die Höhe Ihrer auf Privatrechnung generierten Einkünfte stets im Auge.

Dazuverdienen zu einer beruflichen Tätigkeit „dürfen“ Sie prinzipiell unbegrenzt. Doch ab einer gewissen Summe (€730 Gewinn) fallen Einkommenssteuer, Sozialversicherung, uvm. an. In diesem Fall sind Sie nebenberuflich selbständig.

Sie sind sich noch immer unsicher, wie Sie privat Rechnungen schreiben sollen? Laden Sie sich doch einfach unsere exklusiven Musterrechnungen herunter und passen Sie diese anschließend Ihren Bedürfnissen an:

Downloads: kostenlose Musterrechnung downloaden

Musterrechnung 01

Musterrechnung 02

Dominik Stelzig
Dominik Stelzig
Dominik Stelzig
Dominik ist Creative Director im Bereich Content in der namhaften Agentur Blue Monkeys. Er ist Blogger, Buchautor, Marketer und angehender Psychotherapeut mit Schwerpunkt auf Unternehmensberatung. Seine Fachgebiete sind holistische Konzepte im Digitalbereich. Ob Suchmaschinenoptimierung, Social Media, oder Ads - er will begeistern, nicht bloß verkaufen.

Kommentare