Think like an entrepreneur – Teil 1: Matthias Hombauer

Leitsatz des Starfotografen Matthias Hombauer

everbills neue Serie „Think like an entrepreneur“ stellt dir die Leitsätze erfolgreicher Unternehmer vor. Leitsätze, die ihnen im Unternehmeralltag die Richtung vorgeben und den Weg zum erfolgreichen Unternehmer mit ausgewogener Work-Life Balance ebnen. Den Anfang bildet der Rockstarfotograf und everbill Kunde Matthias Hombauer.

You don’t need to be perfect, just fucking do things

Als ich nach dem Abschluss meines Doktorats in Molekularbiologie meinen beiden Leidenschaften – Musik und Fotografie  – nachging, um Rockstarfotograf zu werden, war für mich klar, dass alles perfekt sein musste. Perfekte Fotos, perfekte Homepage, perfektes Business. 

Was zunächst gut lief, entpuppte sich bald als Schuss ins eigene Knie. Mit meinem Perfektionismus scheiterte ich schnell auf allen Ebenen. Bis zur Veröffentlichung der Fotografie Webseite vergingen viele Monate, da es lange dauerte, bis ich mit dem Design zufrieden war. Der Videokurs, den ich verkaufen wollte, kostete mich 6 Monate Produktion, da ich mich vor der Kamera nicht perfekt in Szene setzen konnte. Bis zum Start meines Podcasts verging 1 Jahr, da ich zuvor noch nie ein Interview geführte hatte.

Scheitern durch Perfektionismus

Meine Projekte fühlten sich beschwerlich an, bis ich eines Tages folgendes Zitat las: “You don’t need to be perfect, just fucking do things”. Und plötzlich wurde mir klar, dass ich mir all die Jahre selbst im Weg gestanden bin. Perfekt sein zu wollen ist nicht nur eine dumme Idee, sondern es ist ein sicherer Weg, um zu scheitern.

Seit diesem Tag arbeite ich an all meinen Projekten mit diesem Mindset. Klar, die Qualität muss stimmen, deine Kunden sollen zufrieden sein und du musst dich wohl fühlen. 

Nicht perfekt zu sein heißt Projekte zu starten, bei denen du dich noch nicht 100% sicher fühlst, bei denen du dich aus deiner Komfortzone lehnst und Feedback von anderen einholst, um deine Ideen zu evaluieren.

Warum das Machen viel wichtiger als die perfekte Ausführung ist

Für mein Projekt “How To Become A Rockstar Photographer”, das mittlerweile zur weltweit größten online Platform für Konzertfotografen wurde, startete ich meinen Podcast mit einem Interview mit Kat Benzova, die Tourfotografin von Guns N Roses. Ich war nervös, hatte keine Ahnung, wie man ein Interview macht und die Audioqualität war bescheiden. Dennoch ist dieses Interview unter den Top 3 nach 100 Podcasts (nach Downloads).

Noch stärker merkte ich den Vorteil des “nicht perfekt seins”, als ich Vater wurde. Mit mittlerweile 2 kleinen Kindern ist es einfach nicht möglich, alles im Voraus zu planen.

Also, wenn du das nächste Mal überlegst, ob du eine neue Idee verfolgen sollst, denk immer daran: Das Machen selbst ist viel wichtiger als die perfekte Ausführung.

Über den Autor

Matthias Hombauer ist Dadpreneur und Rockstar Fotograf. Er lebt mit seinen 2 Kindern und Frau in Wien. Nach dem Abschluss seines Doktorates in Molekularbiologie entschloss er sich, seinen beiden Leidenschaften – Musik und Fotografie – nachzugehen, um professioneller Musikfotograf zu werden. 

Sein Portfolio umfasst die weltweit größten Bands, einschließlich The Rolling Stones, Metallica, Usher, Foo Fighters, The Prodigy und vielen mehr.  Am Zenit seiner Karriere angekommen startet er sein erstes Online Business “How to Become A Rockstar Photographer”, um mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen zu können.

Mittlerweile ist Hombauer ein Dadpreneur, der anderen Vätern hilft, einen Ausweg aus dem 9-5 Hamsterrad zu finden, um sich auf die wirklichen wichtigen Aspekte im Leben zu fokussieren: sich selbst und die Familie. 

Theres Preißler
Theres Preißler
Theres Preißler
Theres hat Anthropologie studiert und ist seit ihrer Kindheit leidenschaftliche Texterin. Während sie als Mädchen Pferdegeschichten schrieb, nutzt sie ihre Kreativität und Know-How heute, um der everbill Community wertvollen Content zu bieten. Egal ob es um Tipps & Tricks bezüglich Finanzen, Gründung oder Recht geht, sie gibt ihr für Unternehmer interessantes Wissen in Form von informativen Beiträgen weiter.

Kommentare