Ein modernes Office gestalten: eine gesunde Arbeitsumgebung für Kreativköpfe

Schreibtisch office gestalten

Wie sieht der optimale Arbeitsplatz aus? Wo kann man der Kreativität am besten freien Lauf lassen? Erfahren Sie , wie Sie ein modernes Office gestalten.

Wie Sie das perfekte Office gestalten sollten

Wer heute ein Startup gründet, will mit innovativen Konzepten den Markt erobern. Damit Produktivität und Kreativität ihren freien Lauf haben, muss der Arbeitsplatz dazu passen. Ein modernes Office zum Wohlfühlen ist gefragt.

Der richtige Rahmen: In welches Gebäude zieht das Startup?

Bei der Standortwahl gibt die gewählte Stadt für die Niederlassung einen gewissen Rahmen vor. Es gilt, vakante Büroräume zu finden. Natürlich spielen die Mietkosten eine entscheidende Rolle, doch was nie vernachlässigt werden darf: die Verkehrsanbindung für Mitarbeiter und Kunden. Gibt es Haltestellen und Parkplätze? Möglichkeiten für Mittagessen und Spaziergänge in der Pause? Auch vorab die Konkurrenz in der näheren Umgebung zu analysieren, lässt eine gute Einschätzung der Attraktivität des Standortes zu.

Ab ins Innere: Welcher Bürotyp macht Sinn?

Steht das Bürogebäude fest, stellt sich die Frage nach der Struktur der Arbeitsplätze. In großen Unternehmen wird aus Platz- und Kostengründen gern auf ein Großraumbüro gesetzt. Das ist nicht immer zum Wohl der Produktivität, denn viele Mitarbeiter können sich in dem oft lauten und hektischen Klima nicht konzentrieren. Neben krankheitsbedingten Arbeitsausfällen ist die Qualität der Arbeit langfristig ein Minus für alle. Richtige Ruhe für individuelles Arbeiten liefert nur das Einzelbüro. Ohne Störungen und mit viel Platz für eine individuelle Arbeitsplatzgestaltung können produktive Höhenflüge angetreten werden. Allerdings ist die Kommunikation mit Teammitgliedern erschwert. Gerade als Startup ist die enge Vernetzung zwischen den Mitgliedern aber wichtig. Daher entscheiden sich viele Gründer für eine Mischung aus Einzel- und Gruppenbüros. Mit Raumteilern wie offenen Schranksystemen ist eine schnelle Kommunikation möglich.

Unverzichtbar: Ergonomie an jedem Arbeitsplatz

Spaß an der Arbeit ist der beste Motivator. Den können Gründer und ihre Mitarbeiter aber nur aufrecht erhalten, wenn auch die körperliche Gesundheit nicht vernachlässigt wird. Verspannungskopfschmerzen durch Fehlhaltungen, Rückenbeschwerden durch falsche Stühle und Sehnenscheidenentzündungen durch billige Maus-Tastatur-Systeme sind in vielen Unternehmen an der Tagesordnung. Das kostet die Mitarbeiter ihre Gesundheit und das Unternehmen langfristig den Erfolg. Ein modernes Office kann daher auf vielerlei Schnörkel verzichten, aber nie auf Ergonomie an jedem Arbeitsplatz. Neben Stühlen, die das Skelettsystem ideal stützen, gehört der richtige Schreibtisch zur Grundausstattung. Das impliziert die richtige Arbeitshöhe und die Möglichkeit, den Mausarm im rechten Winkel ablegen zu können. Der Monitor steht am besten erhöht und in 60 Zentimetern Abstand zu Kopf. Das schont den Nacken und die Augen.

Weniger Deko, aber mehr Licht, bitte!

Das Gründerbudget ist selten unbegrenzt. Sind die Büroräume gefunden und ist die ergonomische Grundausstattung gekauft, bleiben nur wenige Finanzen übrig. Gerade in der Anfangszeit kann auf Extras verzichtet werden. Es muss weder der größte Gummibaum sein, noch ein Echtholzschrank oder Kunstgemälde an der Wand. Unverzichtbar für das menschliche Wohlbefinden ist hingegen die ausreichende Beleuchtung. Tageslicht sollte jeden Arbeitsplatz fluten können. Bei Dämmerung übernehmen Leuchten in kaltweiss die Aufgabe der Sonne. Auf warmweiße Leuchten sollte verzichtet werden, das schummrige Licht senkt die Produktivität eher.

Fazit:

Kurz und gut: Wer helle Räume wählt und ergonomische Arbeitsplätze gestaltet, motiviert sich und andere langfristig. Das ist das Office von heute.

ht_bluemonkeys1400518755.86
Michael Kunz
Michael ist Co-Founder und CEO von everbill. Als Gründer und Geschäftsführer hat er über die Jahre viel Erfahrung gesammelt. Expertise, die er im everbill Magazin weitergibt, um Ihnen den Business-Alltag zu erleichtern.

    Kommentare