Die Lobby der Mitte – Interview mit Vorstandsmitglied Michael Kunz

lobby der mitte vorstand

Die Lobby der Mitte ist eine zivilgesellschaftliche, unabhängige Initiative und sieht sich als Sprachrohr für Österreichs Klein- und Mittelbetriebe. Michael Kunz von everbill ist Vorstandsmitglied und erklärt uns in diesem Interview auf, was die Ziele und Vorhaben der Lobby der Mitte sind.

Was ist die Lobby der Mitte?

Die Lobby der Mitte ist eine österreichische Interessenvertretung des Mittelstandes. Als zivilgesellschaftliche, unabhängige Initiative wollen wir dem heimischen Mittelstand mehr Bühne in Politik, Medien und Gesellschaft verschaffen. Die Bedürfnisse des Mittelstands sollen mehr Aufmerksamkeit erhalten und in weiterer Folge fokussiert angegangen werden.

Wann sind Sie beigetreten und wie kam die Entscheidung in den Vorstand zu gehen?

Als Initialzündung kann man die intensiven Gespräche mit Initiator Wolfgang Lusak sehen. Er hat mich von der Idee absolut überzeugt. Generell gibt es viele Parallelen zwischen der Lobby der Mitte und everbill.

Auch bei everbill geht es darum dem Mittelstand zu helfen.

  1. Durch unsere Unternehmenssoftware, die Gründer und Unternehmer in der Führung ihrer Firmen (insbesondere der Rechnungsführung) unterstützt.
  2. Durch unser Online Magazin mit dem wir der Zielgruppe hilfreiche Tipps und Tricks für den Unternehmeralltag geben wollen.

Ich selbst weiß um die Probleme, die man als Gründer und Unternehmer im KMU-Segment zu bewältigen hat. So lag mit der Mittelstand immer schon am Herzen und diesen zu fördern treibt mich an. Eine unabhängige Plattform & Sprachrohr für Mittelstand zu sein, war folglich naheliegend.

Welche Probleme werden fokussiert angegangen?

All jene Probleme, mit denen sich Unternehmer konfrontiert sehen. Jeder Angehörige des Mittelstands kann Ideen liefern, Probleme melden und so neue Themen einbringen. Um jeder Stimme Gehör zu verleihen, haben wir eine Umfrage initialisiert, bei der jeder mitmachen kann. Diese werden wir auswerten und Statistiken veröffentlichen.

Hierdurch sollen Fakten geschaffen, Fallbeispiele gesammelt, Seminare initialisiert und Empfehlungen und Unterstützung ausgesprochen werden für all jene, die sich aktiv für den Mittelstand einsetzen.

Wie können Sie mittelständischen Unternehmen helfen?

Wir sehen uns als das Sprachrohr für die Unternehmer und Funktionäre des Mittelstandes. Mit dem Ziel, deren individuellen und bundesweiten Lobbying-Leistungen durchsetzungsfähiger zu gestalten.

Was sind Ihre Ziele für das kommende Jahr?

Unser Ziel ist es, eine große Aufmerksamkeit für den Mittelstand zu erreichen und diesem die Plattform zu bieten, die er verdient. Nur so kann politisch auch etwas erreicht werden.

Schnelle Fakten über den Mittelstand.

Wussen Sie…

dass der Mittelstand… ca. 60% der Berufstätigen in Österreich Arbeit bietet?
Dass er als „Nettozahler“ den Großteil der Steuerlast unseres Landes übernimmt?
Er bildet große Teile unseres Nachwuchs aus und ermöglicht ihm einen guten Start in eine erfolgreiche Zukunft.
Der Mittelstand schafft notwendige Regionalität und Nahversorgung und ist mit der Bevölkerung eng verbunden.
Und er… ist Stabilitätsgarant für Wirtschaft und Staat. Er ist in Krisenzeiten der Fels in der Brandung.
Dominik Stelzig
Dominik Stelzig
Dominik Stelzig
Der Salzburger Dominik Stelzig lebt inzwischen in Wien, ist Buchautor sowie Werbetexter und Creative Director. Für das everbill Marketing ist ihm eines klar: Egal ob digital oder handgeschrieben – Worte machen nur Sinn, wenn Taten folgen.

Kommentare