Kunden binden am Puls der Zeit

Dass das Kunden binden am Ende des Tages kostengünstiger ist, als Neukunden zu akquirieren ist längst kein Geheimnis mehr: Der Deckungsbeitrag pro Auftrag steigt, weil das PR und Marketingbudget verschont bleibt. Und loyale Kunden sind wertvolle Multiplikatoren (Stichwort: Empfehlungsmarketing). Wie binde ich einen B2B Neukunden nun dauerhaft an mein Unternehmen? Diese 5 Tipps verraten es Ihnen:

5 Tipps, wie Sie erfolgreich Kunden binden

  • Geben Sie Ihren Kunden ein Gesicht
  • Bedingungslose Serviceleistung
  • Nutzen Sie Tools aus dem WWW
  • Auseinandergehen ist schwer – die Alternativen
  • Bieten Sie einen top Service

„Sie und ich“ – aus Unbekannten werden Personen

Wenn Sie auf Ihrer Website Testimonials anführen und ihren loyalen Kunden somit ein Gesicht geben, schafft das Vertrauen und die positiven Emotionen zum Produkt verankern sich bei Neukunden bleibend im Gedächtnis. Einmal konvertiert heißt es dann: Umgehend persönlich ansprechen und auf die individuellen Bedürfnisse eingehen. Wenn Sie die Kunden in verschiedene Gruppen segmentieren (Buyer Personas) können Sie gezielt auf die speziellen Kundenanforderungen eingehen.
kunden binden manfred baumann testimonial

Bedingungslose Serviceleistung

Klar, als Unternehmer kann man sich die Zeit frei einteilen – das darf aber nicht auf Kosten der Kunden geschehen. Dem B2B Kunden liegt in der Regel – analog zu den offline Geschäftstätigkeiten – zwischen 9 und 18 Uhr etwas auf dem Herzen. Sehen Sie durch die Kundenbrille und seien Sie für Ihre Neukunden da, falls er mal etwas braucht – damit er bei etwaigen Problemen nicht alleine gelassen wird (und sich in dieser verlorenen Zeit bei den Mitbewerbern umsieht).

Durch Online Tools die Kunden binden

Wir bei everbill nutzen das Tool Intercom. Sobald sich ein Kunde angemeldet hat, meldet sich automatisch Michael Kunz oder Enisa Idrizovic mit einer „Herzlich Willkommen-“ Meldung. Der Neukunde wird in einen virtuellen Raum eingeladen, in dem das Produkt Schritt für Schritt erklärt wird und Fragen im Livechat beantwortet werden.

kunden binden interkom

Alternative zur Kündigung anbieten und Absprungrate optimieren

Wenn sich ein Kunde entschließt, ihrem Produkt bzw. Service den Rücken zu kehren, muss das noch lange nicht das endgültige Ende bedeuten. Seien Sie darauf vorbereitet und bieten Sie ihm eine günstigere Variante an – ein gewisser Prozentsatz der Churns (Absprungrate) wird das Angebot dankend annehmen. Sixteenventures hat das probiert und die Abwanderungsrate verbessert.

Das Produkt bzw. Service muss stimmen

Der freundlichste Support hilft nichts, wenn das Produkt bzw. die Leistung nicht auf dem letzten Stand ist. Je nach Branche müssen Sie wissen, was morgen verlangt wird. Gehen Sie mit der Zeit – so müssen Sie nicht um jeden Kunden kämpfen.

Zurück zum Start: Voraussetzung für den Erfolg beim Kunden binden ist selbstverständlich, dass Sie die richtigen Kunden akquirieren. In falschen Gewässern gefischt, bringen diese Tipps so viel wie ein Weber-Grill-Event für die Vegane Gesellschaft Österreichs. Haben Sie noch Tipps parat? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Das könnte Sie auch interessieren: Auf Kundenfang mit everbill – In dieser Rubrik fischen Sie einen Neukunden nach dem anderen

Stephanie Fischer
Stephanie Fischer
Stephanie Fischer
Stephanie betreut als Digital Marketing Expertin die Online Kommunikation von everbill. Die studierte Geisteswissenschaftlerin ist ansonsten Freelancerin und kennt die Höhenflüge - aber auch die Herausforderungen - die die Selbständigkeit mit sich bringt.

    Kommentare