Firmenwebsite gestalten: die besten Tipps für eine gute Homepage

Firmenwebsite gestalten lassen titelbild html code

Worauf müssen Sie achten, wenn Sie eine Firmenwebsite gestalten oder eine Homepage gestalten lassen? Welche Möglichkeiten haben Sie als Unternehmer? Wir haben mit Hendrik Köhler, Gründer von Websitebutler, gesprochen. Er gab uns die die besten Tipps für eine gute Homepage.

Lesen Sie hier:

  • Was heutzutage eine gute Firmenwebsite ausmacht?
  • Welche Infos auf eine Firmenwebsite gehören?
  • Wie auch kleine Unternehmen gefunden werden?

Worauf ist beim Firmenwebsite gestalten zu achten? Die wichtigsten Infos im Überblick:

Lieber Herr Köhler, was macht Ihrer Meinung nach eine gute Firmenwebsite aus?

Eine gute Firmenwebsite bietet potenziellen und bestehenden Kunden bereits online einen Mehrwert. Sie vermittelt Besuchern einen umfassenden, professionellen Ersteindruck vom Geschäft und schafft Transparenz und Vertrauen. Das Grundgerüst hierfür bilden relevante, aktuelle und individuelle Inhalte, die die Mission und Persönlichkeit des Geschäfts widerspiegeln sowie ein ansprechendes, einheitliches und intuitives Design. Inhalte und Gestaltung sollten dabei stets auf die Zielgruppe des Unternehmens zugeschnitten und für Suchmaschinen optimiert sein. Darüber hinaus variieren die jeweiligen Anforderungen an eine Firmenwebseite je nach Branche. Hierauf hat sich Websitebutler als Betreuer der Websites von kleinen und mittleren Unternehmen aus mittlerweile mehr als 75 Branchen spezialisiert.

Welche Informationen müssen denn auf jeden Fall auf einer Unternehmenswebsite vorhanden sein?

Rechtlich gesehen muss jede Website ein Impressum und eine Datenschutzerklärung enthalten. Darüber hinaus ist die Wiedergabe von Öffnungs- und Sprechzeiten genauso selbstverständlich wie die Angabe von Standort(en), Anfahrts- und Parkmöglichkeiten sowie Kontaktoptionen.

Neben diesen Basisangaben sind Informationen über angebotene Produkte oder Dienstleistungen, im Idealfall gestützt von erklärendem Bild- und Videomaterial, essentiell. Ferner sind Angaben zu erworbenen Qualifikationen und Auszeichnungen sowie Referenzen und Kundenbewertungen überzeugende Argumente für Websitebesucher. Zu guter Letzt raten wir unseren Kunden dazu, ihrem Unternehmen ein Gesicht zu geben. Das erreicht man zum Beispiel durch die Präsentation des Teams hinter dem Produkt oder der Dienstleistung und die Schilderung der Firmenphilosophie auf der Webseite.

Wie wichtig ist es tatsächlich, eine Website für mobile Endgeräte zu optimieren?

Das Smartphone ist laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2016 das von den Deutschen meistgenutzte Gerät für den Internetzugang. Eine mobil optimierte Website ist daher eine absolute Grundanforderung des modernen Konsumenten. Zudem beeinflusst sie die Suchmaschinenperformance, da Google seine Algorithmen fortlaufend den Nutzungsgewohnheiten der Internetnutzer anpasst. Daher erhalten Webseiten, die nicht für die Darstellung auf Smartphones und Tablets optimiert sind, bereits seit April 2015 schlechtere Rankings bei der mobilen Google-Suche.

Kann man die Performance bzw. Darstellung irgendwie testen?

Browser wie Google Chrome haben in den Developer Tools eine Option, um die Bildschirmgrößen verschiedener mobiler Endgeräte zu demonstrieren und so die Darstellung zu überprüfen. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an kostenlosen Online-Tools zum Testen der Anzeige. Hierfür gibt man schlicht und einfach die URL der zu überprüfenden Website in ein Suchfenster ein. Schließlich wird die Seite in den verschiedenen gängigen Bildschirmgrößen ausgegeben.

Weitere Testmöglichkeiten im Überblick

webpagetest

Webpagetest.orgTestet die Performance Ihrer Website
Pagespeedinsights von GoogleHier können Sie die Geschwindigkeit Ihrer Webseiten auf allen Geräten testen.
Search Console von GoogleEin kostenloser Dienst von Google, mit dem Sie die Präsenz Ihrer Website in den Google-Suchergebnissen überwachen und verwalten

Bei Websitebutler erstellen wir auf Wunsch von Kunden auch eine mobile Version ihrer Website im App-Design, bei der das Testen der Anzeige auf verschiedenen Endgeräten selbstverständlich inklusive ist.

Thema Suchmaschinenoptimierung

Was kann man tun, um in den Suchmaschinen gefunden zu werden?

Um in Suchmaschinen gefunden zu werden, gibt es die Möglichkeit der sogenannten Suchmaschinenoptimierung bzw. Search Engine Optimization (SEO). Dies ist ein sehr komplexes Feld, auf das sich viele Marketing-Agenturen eigens spezialisiert haben. Dennoch gibt es einige grundlegende Schritte, die Webseitenbesitzer selbst befolgen können, um ihre Suchmaschinenperformances zu verbessern. Die drei Grundschritte sind analysieren, planen, handeln.

Neben SEO kann auch das sogenannte Suchmaschinenmarketing bzw. Search Engine Advertising (SEA) betrieben werden. So ist es zum Beispiel möglich, über Google Adwords Werbeanzeigen zu schalten, die auf der Ergebnisseite auf einem der obersten Plätze in einem für bezahlte Suchergebnisse vordefinierten Bereich erscheinen.

In unserem Blog haben wir viele weiterführende Informationen und wertvolle Beiträge zum Thema Suchmaschinenoptimierung gesammelt.

Funktioniert dies auch als Kleinbetrieb oder gar Einzelunternehmen?

Suchmaschinenoptimierung und -marketing können grundsätzlich von jedem Webseiteneigentümer betrieben werden. Während SEA äußerst effektiv, aber relativ kostspielig sein kann, können mit den richtigen SEO-Maßnahmen auch ohne größere finanzielle Aufwendungen gute organische Suchresultate erzielt werden. Da Suchmaschinenperformances jedoch dynamisch sind, ist die Optimierung ein fortwährender Prozess: Die Schritte Analyse, Planung und Umsetzung sind daher regelmäßig zu wiederholen. Das macht SEO auf lange Sicht sehr zeitintensiv ist. Zudem ist für eine tiefergehende Auseinandersetzung mit der Thematik eine gewisse Expertise erforderlich.

Gerade kleinere Betriebe oder Einzelunternehmen ohne entsprechende personelle Ressourcen die Zusammenarbeit mit Web-Spezialisten in Betracht ziehen. Bei Websitebutler beispielsweise ist die Suchmaschinenindexierung bereits im Preis inbegriffen, sodass der Kunde diesbezüglich schon mal eine Sorge weniger hat.


Über Hendrik Köhler

hendrik köhler

Hendrik Köhler studierte Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Hannover. Zunächst war er im Online-Marketing und Webdesign tätig. Seine erste Unternehmensgründung unternahm Köhler bereits während seines Abiturs. Zusammen mit seinem Mitgründer Malte Sieb baute er die Webdesign-Agentur United Webdesign GmbH auf, die Websites, Internet-Shops und komplexe Webprojekte für kleine und mittelständische Unternehmen realisierte und im späteren die Entwicklung des erfolgreichen Website-Builders „Webvisitenkarte.net“ fokussierte. Bei Websitebutler verantwortet Hendrik Köhler den Bereich Marketing.

Michael Kunz
Michael Kunz
Michael Kunz
Michael ist Co-Founder und CEO von everbill. Als Gründer und Geschäftsführer hat er über die Jahre viel Erfahrung gesammelt. Expertise, die er im everbill Magazin weitergibt, um Ihnen den Business-Alltag zu erleichtern.

    Kommentare