Firma bei Google eintragen: so funktioniert die Anmeldung

Egal, ob Startup, KMU oder als Selbständige – wer seine Firma bei Google eintragen möchte, muss folgende Schritte befolgen. So funktioniert die Anmeldung.

Google ist die erste Anlaufstelle für Fragen aller Art. Das Telefonbuch ist tot und dient wohl nur noch dazu, zu beweisen, dass man ein Telefonbuch mit den Händen zerreissen kann. Wer Hilfe sucht, googlet.

Umso wichtiger ist es also, auch Ihre Firma bei Google auffindbar zu machen. Am einfachsten geht das mit dem Google My Business Service.

Über Google My Business können Sie Ihre Firma Firma bei Google eintragen

Egal, ob als Selbständiger, KMU oder Freelancer, über Google My Business ist Ihr Unternehmen im Internet auffindbar. Dadurch können Sie Kunden über die Google-Suche, in Google Maps oder auf Google+ finden.

Durch diese kleine Anzeige können Sie Ihren Kunden die wichtigsten Informationen zu Ihrem Business mitteilen. Egal, ob es ein Anfahrtsweg in Google Maps, Ihre Öffnungszeiten in der Google-Suche oder eine Telefonnummer ist, durch die Kunden mit nur einem Klick Kontakt zu Ihnen aufnehmen können.

In 5 Schritten Ihre Firma bei Google eintragen und alle Dienste nutzen

Eines gleich einmal vorweg: Um Ihre Firma einzutragen, benötigen Sie einen Google-Account.

  • Schritt 1: Google My Business Seite aufrufen
  • firma bei Google anmelden

    Öffnen Sie, nachdem Sie sich einen Account angelegt haben, die Webseite von Google Places und loggen Sie sich oben rechts in Ihren Google-Account ein.
    Infolge dessen werden Sie zu einer eigenen Version von Google Maps geleitet. Geben Sie nun in das Suchfeld oben links den Namen sowie die Adresse Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Firma ein.

  • Schritt 2: Ihre Firma über das Suchfeld suchen
  • firma bei google maps eintragen

    Im Normalfall wird Google Ihre Firma nicht finden. Unterhalb der Suche bzw. der Fehlermeldung können Sie nun allerdings auf den Button „Gesuchtes Unternehmen nicht angezeigt“ oder „Ich habe das Unternehmen und die Adresse korrekt eingegeben“ klicken.

  • Schritt 3: Das Google Anfrageformular ausfüllen
  • Tun Sie dies, gelangen Sie zu einem kleinen Formular, in das Sie nun alle Eckdaten Ihres Unternehmens eintragen können. Unter anderem sind hier Name, Adresse und eine Kategorie erforderlich.
    Füllen Sie das Formular vollständig und gewissenhaft aus und klicken Sie anschließend auf den Button „Senden“.

  • Schritt 4: Die Google-Postkarte anfordern
  • Da Google die Daten verifizieren möchte, werden Sie nun gefragt, wie Google mit Ihnen in Kontakt treten soll. Entscheiden Sie sich für die „Postkarten“-Variante, werden Sie innerhalb der nächsten ein bis zwei Wochen eine Postkarte mit einem PIN-Code zugeschickt bekommen. Auf dieser Postkarte finden Sie weitere Informationen zur endgültigen Bestätigung Ihrer Identität.

    standort bestätigen google maps

    Bestätigen Sie den Standort Ihrer Firma, indem Sie den zugesendeten Code eintragen.

  • Schritt 5: Ihr Firmenprofil befüllen
  • Selbst wenn Ihr Unternehmen noch nicht sofort auf Google Maps bzw. den Diensten von Google erscheint, können Sie Ihr Firmenprofil und den dazugehörigen Eintrag bereits be- und ausfüllen sowie adaptieren.

    firmenprofil anpassen google my  business

    Unter anderem können Sie eine Beschreibung sowie Fotos oder Videos hochladen, damit Besucher ein erstes Bild Ihres Unternehmens bekommen.

Fazit:

Wurden alle Schritte korrekt durchgeführt und die Daten bestätigt, ist Ihre Firma jetzt nicht nur bei Google eingetragen, sondern wird auch auf Google Maps verlinkt. So werden Sie im Internet ohne große Mühe sichtbar.

Ps: Wenn Sie neue Regeln zu Ihrem Firmenprofil hinzufügen möchten bzw. Rollen und Inhaber bearbeiten möchten, können Sie dies hier tun.

Dominik Stelzig
Dominik Stelzig
Dominik Stelzig
Der Salzburger Dominik Stelzig lebt inzwischen in Wien, ist Buchautor sowie Werbetexter und Creative Director. Für das everbill Marketing ist ihm eines klar: Egal ob digital oder handgeschrieben – Worte machen nur Sinn, wenn Taten folgen.

Kommentare