Business-Banking der Zukunft

Wie sieht das Banking der Zukunft aus? Welche Trends werden das Verhältnis von Kunden und Bank am stärksten verändern? Welche Kommunikationsmittel werden sich durchsetzen? Eines steht jedenfalls fest: Die Kunden werden den Takt vorgeben.

„Menschen versuchen, ihre eigenen Wege zu finden und wählen je nach Situation aus, welche Partner ihnen bei der Realisierung von Zielen helfen können und wie sie mit diesen in Verbindung treten wollen“, sagt der Trendforscher Harry Gatterer. Die Art und Weise, wie Banken heute damit umgehen, entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Die Kunde-Bank-Beziehung wird zum entscheidenden Faktor.

Wie es früher war

Eine Bank war früher ein Versprechen für Generationen. Ohne groben Bruch des Vertrauensverhältnisses gab es kaum einen Grund, seine Bank zu wechseln. „Banken sind gewohnt, ihre Beziehung zu Kundinnen und Kunden auf Stabilität und Langfristigkeit aufzubauen“, so Gatterer. Und stehen damit vor großen Herausforderungen.

Herausforderungen und Chancen für eine moderne Geschäftsbank

  • Der moderne Kunde, die moderne Kundin ist mobil und flexibel
  • Er oder sie möchte den Kommunikationskanal frei wählen und Zeit sparen
  • Kunde-Bank-Beziehungen sind nicht mehr so stabil wie früher

Moderne Kunden, persönliche Services

Relationship Banking bzw. Kunde-Bank-Beziehung heißt das Zauberwort. „Eine Bank kann nur erfolgreich sein, wenn sie ihren Kundinnen und Kunden Produkte und Services anbietet, die auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind“, sagt Helmut Bernkopf, Bank Austria Vorstand für den Bereich Privat- & Firmenkunden. Nur wenn eine Bank bereit ist, zuzuhören, und zwar auf den Kanälen, die der Kunde bevorzugt, kann sie den Kunden oder die Kundin als langfristigen Partner gewinnen. „Diese Individualisierung schafft entsprechenden Mehrwert bei Kundinnen und Kunden — eine wesentliche Voraussetzung, die Beziehung zu ihnen langfristig stabil zu halten“.

Bankgeschäfte über Web & mobil — smart und persönlich

Aktuell laufen noch rund 85 Prozent der Kundenkontakte über persönliche Kanäle. „Der Wunsch nach einem Ansprechpartner ist ein menschliches Grundbedürfnis. Bei normalen Bankgeschäften wird aber dennoch der Trend weiter zu jenen Kommunikationskanälen führen, die keinen persönlichen Kontakt beinhalten“, so Zukunftsforscher Gatterer.

Das heißt, dass sich bei den angebotenen Kanälen auch seitens der Banken etwas ändern muss. „Der Anteil der Online-Kanäle soll in acht Jahren auf rund 40 Prozent klettern, wobei hier insbesondere der Bereich der mobilen Online-Kontakte massiv an Bedeutung gewinnen wird“. Bank Austria Privat- und Firmenkundenchef Bernkopf gibt eine klare Richtung vor. Aber: „Der persönliche Kontakt wird weiterhin einen hohen Stellenwert haben.“

Moderne, individualisierte Produkte und Kommunikation auf vielen Kanälen — immer und von überall — sind die größten Chancen für Banken. Die Bank Austria lebt das bereits heute.

Jetzt auch für Selbstständige und kleine Unternehmen: die Business-Online Produkte

Die Bank Austria ist führend, wenn es darum geht, den Online-Komfort, den private Kunden bereits lange Zeit genießen, in die Geschäftswelt zu holen: mit neuen Business-Online Produkten. Die Bank Austria ist heute Österreichs führende „Multikanal-Bank“ und investiert mehr als 100 Millionen Euro in ein Stationär / Online / Mobil-Komplettangebot mit persönlicher Beratung und Betreuung. Damit wird nun für Unternehmen der Abschluss von Business-Online Produkten ebenso möglich wie Beratung über VideoTelefonie, Banking über BusinessNet, Online-Bestellung von Drucksorten und Belegen — nicht zu vergessen das persönliche Gespräch mit der vertrauten Firmenkundenbetreuerin oder dem Firmenkundenbetreuer. Der Komfort einer Onlinebank geht Hand in Hand mit der Kompetenz einer klassischen Beraterbank — zum Vorteil der Selbstständigen und kleinen Unternehmen.

Neu für Unternehmen: Business-OnlineProdukte
Ab sofort bietet die Bank Austria auf shop.bankaustria.at/firmenkunden ihren Firmenkunden ausgewählte Produkte an.
 So können Unternehmen ihre Bankgeschäfte bequem vom Büro, von zu Hause oder von unterwegs erledigen.
Business-OnlineKonto
Das OnlineKonto4Business bietet alle Möglichkeiten eines Geschäftskontos, einschließlich professioneller Tools und dem Zugang zum Banking Portal BusinessNet Smart.
Business-OnlineKredit
Kredite können als OnlineBetriebsmittelkredit mit disponiblem Kreditrahmen oder als längerfristiger OnlineInvestitionskredit mit Rückzahlung über Kapitalraten oder Fixannuitäten (Kapital und Zinsen) beantragt werden.
Business-OnlineSparen
Das OnlineDispoKonto Plus ist ein Veranlagungskonto mit attraktiver Verzinsung, einfacher Abwicklung und ohne Zusatzkosten. Für längerfristige Veranlagungen steht das OnlineFestgeld mit fixer Verzinsung und Laufzeit zur Verfügung.
Business-OnlineLeasing
Das OnlineLeasing erlaubt eine rasche und effiziente Finanzierung von Fahrzeugen (Motorräder, PKW, Fiskal-LKW) mit einer Dauer von maximal 72 Monaten.
Weitere Informationen: bei Ihrer Firmenkundenbetreuerin, Ihrem Firmenkundenbetreuer in der Bank Austria, unter der 24h Business Service-Line +43 (0)5 05 05-24 sowie unter firmenkunden.bankaustria.at
Michael Knoll
Michael Knoll
Michael Knoll
Ein Ideentrichter, hört zu, verdichtet und bringt auf den Punkt.Content Marketing, Social Media, Apps und alles was damit zu tun hat sind seine Spielwiese. Auf der kennt er die Regeln gut genug, um sie bei Bedarf auch zu brechen.

    Kommentare