Rechnungssoftware: 5 Gründe, Ihre Rechnungen online zu erstellen

Rechnungssoftware an laptop

Online Rechnungen werden in der Cloud problemlos und schnell erstellt. Sie sparen Selbständigen sowie Gründern viel Zeit und Nerven, da die Zettelwirtschaft fortan der Vergangenheit angehört. Die Papierrechnung ist tot. Lang lebe die elektronische Rechnung!

Lesen Sie hier:

  • Weshalb die e-Rechnung Kosten senkt und sich positiv auf den Cashflow auswirkt.
  • Warum durch das e-Billing die Kundenbeziehung inniger wird.
  • Weshalb das Mahnwesen effizienter wird.
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen einer e-Rechnung.
  • Wie die Umwelt vom Umstieg auf e-Rechnungen profitiert.
  • Die Evolution der Rechnung.

Die e-Rechnung: Geld sparen und ein besserer Cashflow

Unternehmer, die das e-Fakturieren einführen, wollen nur eins: Die Verwaltungskosten senken. Laut dem Outsourcing Dienstleister Accenture können große Unternehmen durch e-Billing zwischen 7 und 10 Euro und Einzelunternehmen immerhin noch 1-2 Euro einsparen.

Durch die gewonnene Zeit der e-Rechnungen optimiert sich auch der Cash-Flow. Arbeitsprozesse werden beschleunigt und Skonti-Fristen können eingehalten werden.

Darüber hinaus zeigte schon eine Studie der Helsinki School of Economics, dass die Umlaufzeit (Eingang bis Zahlung) durch die elektronische Verarbeitung um ganze 2 Tage verringert wird.

Die Kundenbeziehung floriert

Die Beziehung zwischen Ihnen und Ihren Kunden intensiviert sich, da der Informationsaustausch durch e-Billing transparenter und schneller abgewickelt wird. Dazu überzeugen Sie Ihren Kunden mit professionellen Geschäftsdokumenten, die gemeinsam mit der flotten Rechnungserstellung Ihre professionelle Arbeitsweise unterstreicht.

Der Mahnprozess wird vereinfacht

Der Kunde zahlt nicht? Eine Rechnungssoftware erinnert Sie automatisch an ein Zahlungsversäumins. Mit nur einem Klick wird so aus einer offenen Rechnung eine online Mahnung generiert.

Auch wiederkehrende Rechnungen können Sie mit einer Rechnungssoftware einfach und unkompliziert erstellen. Auf diese Weise sparen Sie sich das monatliche Abtippen von immer selben Rechnungen.

Gesetzliche Rahmenbedingungen einer elektronischen Rechnung

Seit 31.12.2012 werden elektronische Rechnungen rechtlich mit Papierrechnungen gleichgesetzt. Die Abwicklung wurde vereinfacht und auch die e-Signatur ist somit überflüssig.

Der Umwelt zuliebe

E-Rechnungen verringern – im Gegensatz zu den manuellen Rechnungen – den CO2 Fußabdruck um 63 %. Material (Papier, Karton, etc.) sowie Transport sind die Hauptfaktoren, bei denen eingespart werden kann. Pro Rechnung spart man somit 40 Gramm CO2! In Europa könnten 12 Millionen Bäume verschont werden, wenn ein Großteil der Rechnungen elektronisch abgewickelt worden würde.

Die Evolution der Rechnung:

  • Per Stift auf Papier geschrieben.
  • Ab 1808 mit der Schreibmaschine getippt.
  • Seit den 1970-ern mit dem PC ausgedruckt.

Daraufhin wurde die Papierrechnung nummeriert an die Buchhaltung weitergeleitet, kuvertiert, frankiert und schließlich mit der Post an den Empfänger versendet. So selbstverständlich uns die analoge Fakturierung schien, so zeit- und arbeitsaufwendig wirkt sie heute. Denn wieder in der Gegenwart angekommen sparen wir durch die elektronische Rechnung gleich 5 Arbeitsschritte! Das bedeutet mehr Zeit für das Wesentliche – für die eigentlichen Kernaufgaben Ihres EPU bzw. KMU und die kostbare Freizeit!

Da stellt sich nur eine Frage: Wann steigen Sie um?

  • Angebote, Rechnungen und Mahnungen online
  • Genauer Überblick über Ihr gesamtes Unternehmen
  • Detaillierte Grafiken zu Umsatz und Gewinn

Hieven Sie Ihr Unternehmen auf den Puls der Zeit und profitieren Sie von der gewonnen Zeit und sparen Sie Geld.

Testen Sie jetzt die Rechnungssoftware everbill einen Monat gratis und unverbindlich.

Jetzt kostenlosen Zugang sichern

Mehr Infos finden Sie hier:

ht_bluemonkeys1400518755.86
Stephanie Fischer
Stephanie betreut als Digital Marketing Expertin die Online Kommunikation von everbill. Die studierte Geisteswissenschaftlerin ist ansonsten Freelancerin und kennt die Höhenflüge - aber auch die Herausforderungen - die die Selbständigkeit mit sich bringt.

    Kommentare