Arbeiten von zu Hause: Das müssen Sie beachten!

arbeiten von zu hause laptop tisch

Sie sind selbständig tätig, Freelancer oder Einzelunternehmer und arbeiten von zu Hause aus? Was gilt es dabei zu beachten? Lässt es der Mietvertrag zu? Wie ist es mit Steuern und was können Sie absetzen? Wir verraten es Ihnen.

Arbeiten von zu Hause: die häufigsten Fragen

  • Ist ein Home Office zulässig?
  • Wo sollen bzw. müssen Sie Ihren Arbeitsplatz melden, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten?
  • Welche Räume können Sie steuerlich absetzen?
  • Welche sonstigen Anschaffungen können Sie absetzen?
  • Die Vorteile zu Hause zu arbeiten

Ist das Arbeiten von zu Hause in meiner Wohnung zulässig?

Homeoffices werden generell immer beliebter und immer mehr Freelancer sowie EPU arbeiten von zu Hause aus. Dabei ist zuerst allerdings zu prüfen, ob der Mietvertrag eine gewerbliche Nutzung zulässt. Schließt dieser eine aus, sollten Sie umgehend Kontakt zum Vermieter aufnehmen. Dieser muss in jedem Fall über die teilgewerbliche Nutzung der Mietwohnung in Kenntnis gesetzt werden.

So haben Freelancer mehr Zeit und mehr Geld!

Mit everbill verwalten Freelancer ihr Business kostengünstig online. Von der Angebots-, und Rechnungslegung bis hin zu einem effizienten Mahnwesen.

Testen Sie jetzt die Rechnungssoftware everbill einen Monat gratis und unverbindlich.

everbill kennenlernen

Der Vermieter muss übrigens auch über jegliche Anbringungen (Schilder, Plakate oder Klebefolien) Bescheid wissen und diesen „Umbauarbeiten“ zustimmen.

Wo muss ich meinen Arbeitsplatz melden?

Einzelunternehmen haben ihre Firmendaten, inklusive Standort der beruflichen Tätigkeit, beim zuständigen Finanzamt und bei der WKO zu melden.

Kann ich meine Wohnung steuerlich abestzen, wenn ich dort arbeite?

Ja, und Nein! Wenn der Mittelpunkt Ihrer freiberuflichen Tätigkeit zu Hause liegt, in einem bestimmten (klar abgetrennten) Zimmer, können Sie die Kosten für diesen Raum absetzen. Hierzu zählen neben den Mietkosten auch Neben- und Betriebskosten (u.a Heizungs- und Stromkosten, Kosten für Abwasser, Müllabfuhr, Telefon sowie Internetanschluss, etc.).

Anteilhaft das Homeoffice steuerlich absetzen.

Die Kosten, die auf das Büro entfallen, werden Ihnen somit angerechnet.

Zum Beispiel:

Sind Sie im Besitz einer 100 Quadratmeter großen Wohnung, bei der 15 Quadratmeter für Ihr Büro anfallen, können Sie 15 % aller Kosten absetzen. Darüber hinaus können auch Räume, die für eine Nutzung Ihres Büros unabdinglich sind, steuerlich abgesetzt werden. Hierunter fällt zum Beispiel der Gang zum Büro oder auch die Toilette.

Mehr Informationen zum Thema: Homeoffice steuerlich absetzen.

Welche Vorteile hat das Arbeiten von zu Hause?

Das Arbeiten im Homeoffice kann nicht nur steuerliche Vorteile bringen, sondern auch private: Beruf und Familie können so viel besser vereint werden. Gerade junge Paare, und solche, die gerade erst Eltern geworden sind, können auf diese Weise leichter und schneller wieder den Anschluss an den Beruf finden. Außerdem minimieren sich mühsame Anfahrtszeiten, die verlorene Zeit im Stau oder in der U-bahn.

Leider sind die Ablenkungen in den eigenen vier Wänden meist präsenter, wodurch die Produktivität leiden kann.

Welche sonstigen Anschaffungen kann ich noch absetzen?

Alles Mögliche! Vom betrieblich genutzten Auto bis hin zum Büroschreibtisch oder dem Handy sind Anschaffungen, die Ihrer gewerblichen Tätigkeit zugute kommen, steuerlich absetzbar. Selbständige können sich am besten bei den jeweiligen Finanzbehörden erkundigen, über wie viele Jahre die einzelnen Anschaffungen abgesetzt werden müssen. Ein Schreibtisch z.B. ist über 13 Jahre abschreibungspflichtig, ein Laptop dagegen nur über drei.

Mehr Infos:

Prinzipiell muss jeder Selbständige eigenständig entscheiden, ob ein Homeoffice geeignet wäre. Arbeiten Sie im Homeoffice? Oder kommt das bei Ihnen gar nicht infrage? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Mit der everbill Software für Freelancer organisieren Sie Ihr Business mit links – für mehr Zeit und mehr Geld. Jetzt ein Monat gratis testen!

ht_bluemonkeys1400518755.86
Dominik Stelzig
Der Salzburger Dominik Stelzig lebt inzwischen in Wien, ist Buchautor sowie Werbetexter und Creative Director. Für das everbill Marketing ist ihm eines klar: Egal ob digital oder handgeschrieben – Worte machen nur Sinn, wenn Taten folgen.

Kommentare